.

.

Samstag, 9. September 2017

Autoritärer Knochen

Naja, Handykamera halt. Trotz des Regens bin ich gerne draußen, es ist ja Sommer. Auf dem Foto sieht mein Antlitz reichlich autoritär aus, so soll es als Aufsicht auch sein, entspricht natürlich ganz und gar nicht meinem Naturell. Später sah ich von drinnen aus einem Fenster der 1. Etage den Maurer namens Helmut. Mein Alter. Er stand auf einer Leiter draußen aber überdacht und verputzte einzelne Löcher, also nichts großflächiges. Ich sah ihn von hinten und konnte es nicht lassen: kurzerhand öffnete ich das Fenster und rief quer über die halbe Baustelle: "Ey, Helmut! Hömma! Dat ist so wie mit den Fettflecken. Die werden auch wieder wie neu, wennße die regelmäßig mit Butter beschmierst!" Vor Lachen wär er fast von der Leiter gefallen. "Noch so eine Äußerung und ich nehm dir den Hut wech!", scherzte er. Bei Helmut wirkt meine Autorität überhaupt nicht :-)

Ein schönes Wochenende wünsche ich dir, lass dir vom Regenwetter bloß nicht die gute Laune vermiesen.

Kommentare:

  1. Für mich siehst du eher wie ein Detektiv aus.
    Hut, Bart und Schirm sitzen und passen;-)

    Wir haben auch ein kühles und regnerisches Wochenende vor uns. Hier werden wir heute abend die Sauna anwerfen um dem angemessen zu begegnen.

    Hier beginnt demnächst die "Intersuff" zu welchem wärmere Temperaturen gewünscht werden. Die Wiesnwirte werden wohl gerade nach Altötting pilgern um dafür zu bitten.
    Dir auch ein gemütliches Wochenende.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Intersuff" - man, der Name ist cool. Habe gegoogelt, die gibt’s ja schon recht lange, kannte ich aber bisher nicht.

      Sauna: sehr gut. Auch bei den jetzt hier ebenfalls rasant herbstlich werdenden Temperaturen wäre das mal eine gute Idee. Mit Aufguss? Falls ja, dann ist das genau dasselbe wie e-dampfen. Genießt es!

      Löschen
  2. Du verpasst nix. Einerseits eine Schnöselveranstaltung für Privilegierte die sich für viel Geld Boxen reservieren. Und andererseits Touristen aus nah und fern, die Schneisen durchs Bierzelt saufen.
    Ganz schön ist es, an einem sonnigen Herbsttag tagsüber draußen zu sitzen und ein gebuttertes Hendl zu essen und dazu ein Weißbier zu trinken.
    Das Oktoberfest ist ein Paralleluniversum in dem sich gut beobachten lässt, wie Menschen entgleisen.
    Berühmtberüchtigt ist der Kotzhügel.

    Nein, lieber gehe ich nüchtern in die Sauna. Und natürlich gibt es einen Aufguß mit der guten "Dresdner Essenz".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber die kreative Namensgebung lässt mich immer noch schmunzeln. Das wäre dann der International Puke Hill auf der Intersuff, den du studienmäßig empfiehlst ;-)

      Dresdner Essenz, ist doch zum Beispiel mit Minze oder Kokosnuss oder Granatapfel. Gibt's alles als Liquid zum E-Dampfen. Bei Verschnupfungen schwöre ich mittlerweile auf mein selber aus Kristallen angemischtes Menthol-Liquid. Wie früher beim Dampfbad mit Handtuch überm Kopf und darunter die dampfende Heiß-Wasser-Schüssel.

      Okay, Sauna ist ja nicht nur für die Atemwege gut, wie es beim E-Dampfen der Fall ist, sondern ist eine herrliche Ganzkörper-Wohlfühl-Kur. Quasi eine gigantische E-Dampfe für den gesamten Raum. Macht man (ich) viel zu selten. Warum eigentlich? Muss mal in mich reinhören, könnte sein (ich kenne mich recht gut), dass es mal wieder etwas mit meiner Faulheit zu tun hat :-) Ich fasse hier mal eine Änderung der Gewohnheiten ins Auge, denn je mehr ich darüber nachdenke, desto größere Lust steigt im Hinterkopf auf, es dir nachzumachen.

      Löschen
  3. Von ihm ist die Namensgebung:http://www.schichtl.by/
    Eine Institution auf der Wiesn.

    Ich kenne die "Dresdner Essenz" als Unternehmen welches Badesalze, -öle usw. herstellt. Dass es eine Liquid Mischung gleichen Namens gibt, wusste ich nicht.

    Sauna ist was ganz herrliches. Vor vielen Jahren haben wir im Waschkeller eine ganz einfache Sauna, damals noch von "Quelle" (kennst du sicher noch) eingebaut. Das war die beste Idee, die wir jemals hatten. Grippeschutzimpfung, Vitamin D und eben Sauna haben mich die letzten Winter gänzlich ohne Erkältung überstehen lassen.
    Wenn du eine hast, oder in der Nähe - nix wie hin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, ist nicht gleichen namens. Der ist wohl geschützt. Aber inhaltlich ist's halt prinzipiell dasselbe.

      In der Nähe ist nichts. Leider. Und wenn ich mit jemanden zusammen dorthin fahre (ich kenne da nämlich eine), dann wird es zum abendfüllenden Programm, auf das ich Waldschrat natürlich auch wieder keine Lust habe. Naja, ich schau mal, was da eventuell noch möglich wäre.

      Habe mir zwei neue Serien herunter geladen. 1. The Expanse: ein Science-Fiction-Serie wie ein guter Comic. Gefällt mir bis jetzt wider Erwarten ziemlich gut. Zwei Staffeln.

      Und 2. Black Widows, eine finnische Serie, in der 3 Ehefrauen ihre Männer um die Ecke bringen und nun schauen, wie sie damit leben. Kann ich noch nichts zu sagen, beginne wohl erst ab Mitte der Woche damit. Bin aber schon mächtig gespannt :-) Auch 2 Staffeln (von der 2. fehlen noch 4 Folgen, die bis zum 21. September erst gesendet werden).

      Schönen Herbst-Sonntag!

      Löschen