.

.

Freitag, 18. August 2017

Mammi, Mammi, es war gar nicht so viel

Es war nun wieder gar nicht so schlimm wie angenommen und ich bin zwischen den Schichten ein paar Stunden zu Hause. Wollt' ich nur mal gesagt haben im Sinne von: stelle dir immer das Schlimmste vor, dann wirst du schon vom Zweitschlimmsten positiv überrascht und freust dich darüber. Jaja, Georgs Lebensweisheiten gibt’s hier gratis ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Zu alten Blogeinträgen (ab dem zweiten Monat ihrer Reifung) kannst du leider nicht mehr kommentieren, denn um die Lagerung all meiner täglich aromatisierten verbalen Liquide über Jahrzehnte hinweg im Auge zu behalten, geschweige denn ihre Kommentare, bin ich als einzige also einzelne verantwortliche Person schlicht überfordert. Ja, so isses nun mal. Danke trotzdem für dein Interesse.