.

.

Sonntag, 18. Juni 2017

Serien-Tipp: "4 Blocks"

Für meine Beschäftigung am heutigen Abend und die halbe Nacht hindurch ist mein Bruder Markus verantwortlich, jawohl, denn er nannte mir einen Serien-Tipp aller erster Güte: eine deutsche Actionserie, die entgegen der Regel ausnahmsweise exzellent produziert worden ist. "4 Blocks" heißt sie, umfasst 6 Folgen a ca. 53 Minuten.

Schon während der ersten Szenen erklang als Audiokulisse Polizeifunk im Hintergrund, was mich sofort als Stilmittel an Dominik Graf erinnerte. Außerdem ähnelt "4 Blocks" in seiner Art extrem der Serie "Im Angesicht des Verbrechens", der TOP-3-Serie des deutschen Fernsehens überhaupt, zumal Ronald Zehrfeld erneut dabei ist, zwar nur in einer winzigen Nebenrolle, doch unglaublich stark. Bei "4 Blocks" ist seine Rolle arg gegenteiliger Natur als damals in der des Polizisten und Hauptdarstellers, aber genau wie seinerzeit entsteht heute wieder eine wahre Freude, seinem Spiel zuzusehen. Welch ein Schauspieler! Auch alle anderen Darsteller spielen exzellent. Die Regie Marvin Krens ist gleichsam meisterhaft und meines Erachtens vieler Preise und Auszeichnungen würdig.

"4 Blocks" gehört definitiv ebenfalls in die TOP 3 deutscher Serien der letzten 20 Jahre, kann sich international sehen lassen und sogar mit Hollywood-Produktionen messen.

Das waren vorhin also 5 ½ Stunden spannende Unterhaltung ohne auch nur eine Sekunde Langeweile oder flaches TV-Niveau. Diese Serie ist eine der beiden Ausnahmen des letzten Jahrzehnts, die belegt, auch Deutsche und Österreicher können, wenn man sie denn lässt, hervorragende Serien produzieren.

Ein wunderbarer Tipp, lieber Markus, vielen Dank dafür.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen