.

.

Dienstag, 21. März 2017

Verrückte rätselhafte Welt

Mein Gott, wenn ich nach einer Woche Pause mal wieder in die News schaue, kommen sie mir vor, wie von einem anderen Stern, so absurd sind die Meldungen. Beispiele gefälligst?

US-Präsident Trump soll die Wahlen nur mit Hilfe der Russen gewonnen haben. Der alte Kapitalist Trump gemeinsam mit dem Klassenfeind, also, dümmer geht’s nimmer.

Nimmer? Trump habe gelogen, denn die Geheimdienste widersprächen, Obama je abgehört zu haben. Na, sollen sie es etwa zugeben und sich freiwillig selber hinter Gitter begeben? Geheimdienste berichten also Spiegel-Online & Co., was sie im Geheimen so tun oder nicht tun. Ich meine, wer schreibt solche Meldungen und für wen?

Den Vogel schießen aber (wie üblich) die Gesundheitsmeldungen ab. Da wird von einem Ureinwohner-Volk in Bolivien berichtet, deren Blutgefäße gesünder seien als alle, die man so kennt. Man schließe auf einen Zusammenhang mit dem Lebenswandel der Ureinwohner. Näheres zu ihrer Lebenserwartung erfährt man zwar nicht und stutzig macht dann schon ein wenig, dass in den Körpern zudem erhöhte Entzündungswerte vorhanden seien, die, wie es N24 ausdrückt, "nach konventionellem Denken das Risiko für Herzerkrankungen" darstellen, doch seien sie "vermutlich (!) auf zahlreiche andere Infektionen" zurückzuführen und stünden daher in keinem Zusammenhang (mit der konventionellen Schulmedizin). Das muss man erst mal sacken lassen, um die Absurdität dessen zu verstehen.

Nö, ich fühle mich geistig gesünder ohne tägliche News; das war's dann mit ihnen für diese Woche.

Update von Mutters TV: es poppt manchmal ein Eistellungs-Bild auf ihrem TV-Gerät auf, dessen Ursache ich nicht verstehe aber es heute selbst gesehen habe. Mutter rief mich an: "Komm gucken, da ist das Bild wieder". Daraufhin zeigte ich ihr, wie sie es weg bekommt (im Zweifel den Receiver aus- und wieder einschalten), aber was dieses PopUp-Fenster verursacht, ist mir ein schieres Rätsel. Es gibt keine Taste auf der 6-Knopf-Bedienung dafür.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen