.

.

Freitag, 17. März 2017

Im Fokus

Man kann den vielen Brennpunkten heute kaum noch entgehen: überall wird fotografiert, wo du gehst und stehst lauert ein Objektiv. Sogar beim Satteln meines Eisenpferdes zu Hause vor der Tür. Nicht zu fassen das. In diesem Sinne wünsche ich dir dann mal einen fotogenen Freitag. Sattle dein Pferd und reite dem Wochenende entgegen.

Bin nicht wesentlich zu dick, es sind zwei Jacken und eine vollgestopfte Weste; ist ja noch
arg frisch auf'm Eisenpferdchen. Haare sind auch schon wieder unterm Hut, 8 cm, jawoll.

Kommentare:

  1. Hier in Bayern giltst du so als rechtschaffenes Mannsbild. Nächste Stufe wäre "a Kerndlgfuadada". Halbierst du dich, bist "a Springingerl".

    Das Wochenende soll hier am Alpenrand noch einmal kalt und nass werden. Da oben bleibt ihr oft verschont von solcher Unbill.

    AntwortenLöschen
  2. Wat??? Nix verstehn! :-) Die Bayern, die Bayerischen.

    Heute ist's bedeckt hier. Hab auf der Karte nachgesehen, bei euch gewittert's sogar, nicht wahr. Dafür habt ihr's mit um die 15 Grad deutlich angenhmer.

    Jaja, das Wetter ;-)

    AntwortenLöschen

Zu alten Blogeinträgen (ab dem zweiten Monat ihrer Reifung) kannst du leider nicht mehr kommentieren, denn um die Lagerung all meiner täglich aromatisierten verbalen Liquide über Jahrzehnte hinweg im Auge zu behalten, geschweige denn ihre Kommentare, bin ich als einzige also einzelne verantwortliche Person schlicht überfordert. Ja, so isses nun mal. Danke trotzdem für dein Interesse.